Klientel:

Die Fachstelle AMPEL (U80) Dessau wendet sich mit einem ambulanten Hilfeprogramm speziell an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit kognitiven Einschränkungen und sexualisiert grenzverletzendem Verhalten. Angesprochen sind männliche und weibliche Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, zwischen 12 und 25 Lebensjahren, die in Familien, Heimen, Jugendwohngruppen, Ausbildungsprojekten und anderen Einrichtungen leben

Aufnahmekapazität: 6 Plätze in der ambulanten Therapiegruppe

Darüber hinaus sind Einzeltherapien möglich (auch für Kinder / Jugendliche ohne kognitiven Beeinträchtigungen)

Aufnahmegründe:

In der Fachstelle können Kinder Jugendliche und junge Erwachsene eine Therapie absolvieren, die

  • sexuellen Missbrauch an Kindern oder/und Jugendlichen (inner- oder außerfamiliär),
  • sexuelle Nötigung oder exhibitionistische Handlungen begangen haben oder
  • durch sexualisiert grenzverletzendes Verhalten auffällig geworden sind.

Leistungen:

Die zweijährige Therapiezeit setzt sich zusammen aus:

  • Diagnostikphase(n)
  • wöchentliche Gruppentherapiesitzung (außer Ferienzeiten)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzinformationen